Kekse mit Apfelfüllung (kleine Apfeltaschen)

Äpfel gehen ja immer, deshalb gibts heute für dich lecker Kekse mit ner Apfelfüllung! Damit die so toll aussehen wie auf dem Foto, hab ich Schlitze in den Teig geschnitten. Und da das schwierig ist zu beschreiben, habe ich nebenher Fotos gemacht, dann ist es viel einfacher für dich zum sehen wie es geht! Alle Fotos findest du in meinen Story Highlights auf Instagram. Viel Spaß beim Backen wünscht Dir Andrea

Wie die Apfelkekse funktionieren zeige ich Dir in meinen Story Highlights auf Instagram
Wie die Apfelkekse funktionieren zeige ich Dir in meinen Story Highlights auf Instagram
Durch die Schlitze im teig sehen die Kekse mit Apfelfüllung nochmal leckerer aus
Durch die Schlitze im teig sehen die Kekse mit Apfelfüllung nochmal leckerer aus

Galette mit Äpfeln

Gestern habe ich dann ganz fleissig die neuen Bestellungen von euch gepackt die reingekommen sind (vielen lieben Dank an jeden der was in meinem Shop bestellt hat!). Deshalb musste es einen schnellen Kuchen geben. In dem Fall ist es dann eine Galette geworden, das Rezept findest du in Backen mit Love. Den Boden hab ich, damit er saftiger wird, mit Apfelmus bestrichen und die Äpfel obendrauf farblich sortiert (sieht ganz schön lustig aus oder?). Noch ein bisschen Zucker obendrauf und nach dem Backen mit Eis und Granatapfelkernen serviert…Reste davon gibts heute. Gerne auch zum Frühstück. Einen guten Wochenstart wünsche ich Dir!

Apfel Galette Variante aus meinem Buch Backen Mit Love
Apfel Galette Variante aus meinem Buch Backen Mit Love
So sieht die Galette mit Äpfeln vor dem Backen aus
So sieht die Galette mit Äpfeln vor dem Backen aus

Apfelzimtschnecken

Weil ich immer noch so viele Äpfel aus dem Garten habe, gibts diese Apfelzimtschnecken. Das ist das Rezept vom Apfel Zimt Hefezopf aus School of Baking. Ich habe einfach die Schnecken gerollt, in eine runde Backform gesetzt und in die Mitte noch einen Apfel gelegt. Nach dem Backen war das dann ein leckerer Bratapfel, eigentlich ganz praktisch! Und die Schnecken schmecken supersaftig, weil ich einfach das Rezept für die Füllung verdoppelt habe! Ich wünsche Dir einen schönen Freitag!

Das Grundrezept dieser Apfelzimtschnecken findest Du in School of Baking
Das Grundrezept dieser Apfelzimtschnecken findest Du in School of Baking

Apfelstreuselkuchen

Freitag mit Apfelstreuselkuchen. In meinem Buch „School of Baking“ ist das eigentlich ein Blaubeergranolabrot, aber ich hab keine Blaubeeren daheim, dafür aber viele Äpfel. Somit hab ich das Obst getauscht und obendrauf Streusel verteilt. Das tolle sind aber die seitlichen Äpfel oder? Dafür hab ich 1 Apfel in der Mitte durchgeschnitten, und von jeder Hälfte 3 dünne Scheiben abgeschnitten. Die mit etwas Butter an die Backformwand „geklebt“. Und hat super funktioniert! Schmecken tut der himmlisch, ich habe noch etwas Zimt in den Teig & die Streusel gegeben…happy friday!

Heute gibt es einen Apfelstreuselkuchen
Heute gibt es einen Apfelstreuselkuchen

Apfel-Crumble mit Vanillesosse & Marshmallow und gecrushten Meringue

Ganz viele haben mich nach dem Rezept von dem Marshmallow Fluff gefragt, den ich letzten Sonntag in der Story hatte. Deshalb gibts jetzt nochmal einen extra Post zu dem Apfel-Crumble mit Vanillesosse & Marshmallow und gecrushten Meringue on top! Die Äpfel und die Streusel habe ich separat im Backofen gebacken. Die Mini-Kürbisse sind nur ausgehöhlt, nicht gebacken und da habe ich die heissen Äpfel und Streusel eingefüllt. Das Rezept vom Crumble steht in Backen mit Love. Und der Fluff geht so:

Das Grundrezept für den Crumble findest Du in Backen Mit Love
Das Grundrezept für den Crumble findest Du in Backen Mit Love

Zutaten:
90 g Zucker
125 g heller Sirup Grafschafter
3 El Wasser
2 Eiweiss
1/2 Tl Weinstein

Das Fluff für das Topping habe ich mit einer Flamme noch etwas geröstet
Das Fluff für das Topping habe ich mit einer Flamme noch etwas geröstet

Rezept:
Die Eiweiss mit dem Weinstein steif schlagen. Den Zucker, Sirup und das Wasser in einem kleinen Topf erhitzen auf mind. 115 Grad C. Wenn du die Temp. erreicht hast wird der heisse Sirup zu dem Eiweiss dazugegeben und anfangs noch auf kleiner, danach auf höchster Stufe einige Minuten cremig geschlagen. Dann in einen Spritzbeutel abfüllen. Das Fluff hält sich im Kühlschrank einige Tage & schmeckt auch super zu Kakao, den kannst Du z.B. am Rand deiner Kakaotasse entlangspritzen.