Pizza Brötchen

Wenn der Herd nicht mehr funktioniert, gibt es da ja noch den Pizzaofen…und lecker Pizza gibts ja eh viel zu selten! Du kannst in meinen Instagram Story Highlights das Rezept sehen wie ich die immer mache. Viel Spaß beim Backen & Happy Pizza Day!

Pizza Brötchen
Pizza Brötchen

Extra lange Pizzabrötchen

Wenn du auch auf der Suche nach einem leckeren Snack bist (einfach & gut vorzubereiten sollte er auch noch sein) dann hab ich hier was für dich: Weiche extra lange Pizzabrötchen mit Paprika & Zwiebeln gefüllt. Du kannst für dich natürlich auch noch Schinken oder andere Füllungen dazugeben. Ich hab das Blech fertig gebacken & dann einfach im abgeschalteten Backofen stehen lassen bis der Besuch kommt. Zum Essen braucht man kein Besteck & lecker sind sie natürlich auch…also los gehts.

Extra Lange Pizzabrötchen mit Paprika
Extra Lange Pizzabrötchen mit Paprika


Teig:
500 g Mehl
7 g Trockenhefe
240 g lauwarmes Wasser
50 g Olivenöl
2 El Zucker
1 Tl Salz
Einen Hefeteig kneten & an einem warmen Platz 1-2 Std gehen lassen.

Füllung:
2 rote Paprika
2 Zwiebeln
Einige El Sauerrahm
100 g geriebener Gouda
Zwiebeln vierteln, Paprika in Streifen schneiden, Olivenöl & Salz drüber geben & im Ofen bei 200 Grad weich backen. 15 Min oder so.

Dann den Teig zu 10 Kugeln formen. Jede Kugel dünn zu einem Oval ausrollen, mit Sauerrahm bestreichen, Paprika/Zwiebeln/Käse obendrauf, etwas Salz würzen, zu einer Roulade rollen & in deine Backform setzen. Alle anderen Kugeln gleich behandeln. 30 Min gehen lassen. Dann mit einem Ei & grobem Salz bestreichen, einschneiden & im vorg Ofen bei 180 Grad C 30 Min backen bis sie oben braun sind. Warm servieren.

Extra Lange Pizzabrötchen Fertig gebacken
Extra Lange Pizzabrötchen Fertig gebacken

Pizza Babka

Ich habs ausprobiert & es war soo gut, das nix mehr davon übrig ist. Ich spreche über ein Pizza Babka. Also ne Pizza gerollt. Ich war mir nicht sicher wie mein Versuch ausgehen wird (klappt das mit dem rollen? Wie wirds schmecken? Etc.). Aber das Ergebnis ist: 1. wird es künftig überhaupt noch normale Pizza geben??? & 2. ich muss das Ding am Wochenende nochmal machen. Es ist einfach der Hammer! Probiers aus & zeig mir deine Fotos. Ich zeig dir meine in den Insta Story Highlights. Rezept gibts hier!

Pizza Babka
Pizza Babka

Teig:
300 g Pizzamehl
4 g Trockenhefe
1/2 Tl Zucker
1/2 Tl Salz
170 g lauwarmes Wasser
1 El Olivenöl
Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen, abgedeckt 1-2 Stunden gehen lassen, bis er doppelt so gross ist.

Tomatensosse:
2 Knoblauchzehen gehackt
1 Zwiebel klein geschnitten
800 g Tomaten stückig aus der Dose
2 Tl getrocknete ital Kräuter
1 Tl Salz
Knoblauch/Zwiebel in Olivenöl anbraten, alle anderen Zutaten dazugeben, aufkochen lassen, danach noch 15 Min köcheln, abschmecken.


Belag:
300 g geriebener Käse wie Mozza/Cheddar/Gouda
Salamischeiben
Oliven

Wie ich das belege & rolle & backe kannst du ja in den Instagram Highlights finden.

Selbstgemachtes Pizza Babka
Selbstgemachtes Pizza Babka

Salzige Bratäpfel als Beilage

  • Beitrags-Kategorie:salzig
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Diese Bratäpfel hab ich an den Feiertagen gemacht & sie sind nicht süß sondern mit ner salzigen Füllung. Die gabs zum Truthahn dazu mit Blaukraut, mit Knödel & ich könnte sie auch jetzt sofort essen. Alle waren überrascht das sie nicht süß sind, diese salzige Variante ist wohl nicht so verbreitet? Ich schreib mal auf was ich als Füllung rein hab, vielleicht willst du damit am Wochenende auch mal überraschen?

Bratäpfel
Bratäpfel


Rezept:
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
6 Scheiben roher Schinken (Prosciutto), klein geschnitten
160 g Brotwürfel
30 g Amarettikekse, zerkrümelt
Eine Handvoll Petersilie, gehackt
1 Ei
2 El Essig
12 Äpfel, Deckel abgeschnitten & ausgehöhlt

Zuerst Zwiebel & Knoblauch in Olivenöl 5 Min anbraten. Mit Salz & Pfeffer würzen. In eine große Schüssel geben. Alle anderen Zutaten dazugeben & gut durchrühren. Diese Mischung in die Äpfel füllen, Apfeldeckel obendrauf setzen & im vorg Ofen bei 180 Grad C 35-40 Min weich backen. Lecker!

Selbstgemachte softe Kartoffelbrötchen

Der letzte Tag des Jahres. Was machst du heute Abend? Wenn du noch ne Idee für dein Buffet brauchst hätte ich da was für dich: luftig-weiche, supersofte frische Brötchen. Da kann sich jeder eins abzupfen. Warum die so gut schmecken? Das Geheimnis ist der Kartoffelbrei der im Teig ist! Und den musst du nicht mal selbermachen: Ich rühr dazu nur den fertigen aus der Tüte an. Das reicht. Dann mal los den Hefeteig machen!

Softe Kartoffelbrötchen
Softe Kartoffelbrötchen


Teig:
500 g Mehl
7 g Trockenhefe
150 g lauwarmes Wasser
200 g Kartoffelbrei
80 g Butter
70 g Honig
2 Eier
2 Tl Salz

Aus den Zutaten einen Hefeteig kneten (mind 10 Min kneten lassen!), dann 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Danach in 12 Kugeln formen, in eine eckige Backform nebeneinander setzen & nochmal 1 Stunde gehen lassen. Mit 1 verquirltem Ei bestreichen, ich hab rosa Pfefferkörner & Dill/glatte Petersilienblätter verzieren & im vorg Ofen bei 180 Grad C 25 Min backen.