Oster Treatbox

Das ist mein Vorschlag für eine Oster-Treatbox! Eine lustige Idee, die toll auf dem Ostertisch aussieht. Einfach alle Lieblingssüssigkeiten in kleinen Körbchen anrichten. Da gibt es Erdbeerkarotten, Oatmealschnitten mit Himbeermarmelade, Schokoladenbruch, Cupcakes, Cookies….für alle leckeren Dinge, die du für Ostern vorbereitet hast. Die Rezepte für Cookies/Schnitten/Rocky Road findest du alle in Backen mit Love.

Oster Treatbox
Oster Treatbox

Jammie Dodger Blondie Kekse

  • Beitrags-Kategorie:backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Das sind die Geburtstagsblondies die ich dem Helge gebacken hab. Jedes Jahr versuche ich ihn von etwas neuem zu begeistern (Kaffee & Walnuss Kuchen? Oder vielleicht Lemon Blueberry??). Aber nein, Helge will immer nur diese Schnittchen haben. Die sind mit weisser Schokolade & Himbeermarmelade & Jammie Dodger Keksen obendrauf. Und sie schmecken halt so gut! Wenn du Helges Blondies nachbacken möchtest, hier das Rezept:

Blondie Kekse
Blondie Kekse

200 g weiche Butter
125 g weissen Zucker
125 g braunen Zucker
3 Eier
1 Tl Vanille
280 g Mehl
150 g weisse Schokolade gehackt
200 g Himbeermarmelade
16 Jammie Dodger Kekse (2 Packungen)

Jammie Dodger Blondies
Jammie Dodger Blondies

Butter mit den beiden Zucker mehrere Minuten zusammenrühren. Eier einzeln dazugeben, gut verrühren. Danach Vanille & Mehl & Schokostücke hineingeben. Teig in eine 23 cm quadratische Form füllen. Marmelade als Kleckse obendrauf verteilen & mit einem Löffel etwas „durchswirlen“. Kekse nebeneinander drauf legen. Im vorg Ofen bei 180 Grad C 40-45 Min backen. 
Die englischen Jammie Dodger Kekse kauf ich immer im English Shop.

Maskencookies fuer Karneval

  • Beitrags-Kategorie:backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ich habe gestern noch die gebackenen Maskenkekse mit ein paar Strichen Icing verziert. Das Keksrezept ist aus School of Baking & wenn du keine Lust hast Krapfen oder Berliner in heissem Fett auszubacken, sind das doch passende Ausstechkekse zum Karneval. Heute mittag kommen Freunde vorbei & ich überleg noch die Maskenkekse mit einem Namenskärtchen zu versehen, als Platzkarte. Wünsche dir einen wunderbaren Sonntag mit Sonne, Sonne und noch mehr Sonne!

Maskencookies fuer Karneval
Maskencookies fuer Karneval
Maskencookies fuer Karneval
Maskencookies fuer Karneval
Maskencookies fuer Karneval
Maskencookies fuer Karneval

Holzmodel Kekse

Meine Freundin Birgit hat mir ihr Holzmodel ausgeliehen & da ich noch ein bissle Restteig von den Lebkuchenhäusern übrig hatte, hab ich die Form ausprobiert. Es gibt ja mehrere Methoden wie man diese Art von Keksen machen kann, die „Andreamethode“ geht so: Holzmodel mit Mehl ausstäuben. Genügend grosse Teigkugel in die Form rein drücken. Mit einem Wellholz drüber rollen damit wirklich alle Ritzen ausgefüllt sind. Mit einem Messer überstehenden Teig abschneiden. Keks aus dem Model rausklopfen. Backen. Dafür eignen sich feste, nicht so weiche Teige, wie z.B. der vom Gingerbreadman aus Backen, Craft & Rote Katze. Dieser tolle weisse Effekt auf dem Keks entsteht nach dem Backen mit Puderzucker. Es gibt so Schwammpinsel (z.B. Tedi Bastelecke) mit denen tupfst du die Oberfläche vom Keks mit Puderzucker ab. Dann sehen die so schön aus!

Holzmodel Kekse
Holzmodel Kekse

Pumpkin Spice Kekse

Da hab ich gestern noch ein paar superschöne Pumpkin Spice Kekse gebacken! Das sie auch wunderbar schmecken merke ich immer daran, wenn der Keksbestand dramatisch schnell abnimmt. Heisst: Es haben keine hier überlebt! Diese besondere Keksform erreichst du indem du den Teig in ein Holzmodel drückst. Wenn Du keins hast, nimm einfach einen Kürbisausstecher. Ich hab diese tolle Prägeform auf Etsy entdeckt, Du findest sie unter „geschnitzte Holzform für Lebkuchen“. Jetzt aber erstmal das Rezept für Pumpkin Spice Kekse:

Pumpkin Spice Kekse
Pumpkin Spice Kekse


150 g Butter
120 g Puderzucker
1 Ei
300 g Mehl
2-3 Tl Pumpkin Spice Gewürz (z.B. DM Markt)
Prise Salz

Alle Zutaten nacheinander gut verrühren. Den Teig zu einer Kugel formen, flach drücken & mit Folie umwickeln. Im Kühlschrank 1-2 Stunden kühl stellen. Danach portionsweise in die Holzform drücken & mit einem Messer ausschneiden, oder 5 mm dick ausrollen und Kekse ausstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad C ca. 15 Min backen (kommt auf die Grösse deiner Ausstechform an!). Ich hab die fertigen Kekse noch warm in Zucker gewälzt, für eine schönere Optik. Eine sehr leckere Kaffeepause wünsch ich dir!