Ich hab‘ mich bei meiner Nachbarin Carmen als „Erntehelfer“ gemeldet, da in ihrem Garten alle Beeren reif sind und sie gar nicht mehr weiß was sie damit machen soll. Seitdem kann man mich am Wochenende mit Eimern und Schüsseln bewaffnet die Straße hochlaufen sehen in Richtung Carmen. Und sobald ich daheim bin geht’s los ans Marmelade machen. Die roten Johannisbeeren sollten aber auch noch in den Kuchen wandern und ich hab‘ dreierlei daraus gemacht: Käsestreusel, schwäbischer Träubleskuchen (kennt man den hier?) und einen Brotauflauf mit Challahbrot. Und damit der Kuchen auch weg kommt wurde unsere Handarbeitsgruppe über die Backsession informiert und alle kamen vorbei mit Mann & Kind zum Testessen. Winner in der Beliebtheitsskala war der Käsestreusel!

Die goldenen Cake Topper passen hier ganz toll
Die goldenen Cake Topper passen hier ganz toll
So hängen die Beeren bei Carmen im Garten
So hängen die Beeren bei Carmen im Garten
Der Träubleskuchen ist meinem Mann zu sauer :-)
Der Träubleskuchen ist meinem Mann zu sauer 🙂
Der Käsestreuselkuchen kam bei der Testgruppe am besten an
Der Käsestreuselkuchen kam bei der Testgruppe am besten an
Davon gibt´s echt Eimerweise
Davon gibt´s echt Eimerweise
Für den Auflauf habe ich einfach Challah Brot genommen welches ich am Morgen gebacken hatte
Für den Auflauf habe ich einfach Challah Brot genommen welches ich am Morgen gebacken hatte