Lemon Curd

Ich hab mir gestern ganz einfach die Sonne ins Haus geholt – in Form von zitronig-leuchtendem Lemon Curd! Die Nicole hat sich das zu ihrem Geburtstag gewünscht und ich hab mir gleich ein paar Gläser mitgemacht! Und das Foto macht echt Lust auf Sonne & Sommer oder? Das Rezept für Lemon Curd steht in Backen Craft & Rote Katze. Ich hab keine Ahnung was Nicole mit ihrem Glas plant, aber ich will Scones backen & die mit Clotted Cream & dem frischen Lemon Curd geniessen!

Lemon Curd
Lemon Curd

Zitronentarte mit Marshmallowhaube

Unser Sonntagskuchen hat einfach noch ne grosse Haube mit Marshmallowcreme obendrauf bekommen. Und danach wurde er mit dem kleinen Flambierbrenner noch ein bissle gebräunt. Damit sieht die übliche Zitronentarte mega-fancy aus, oder? Ich mach das jetzt künftig öfters: Einfach noch Marshmallowcreme obendrauf verteilen! Das Rezept für die Creme findest du in School of Baking Seite 53. Die Zitronentarte ist der Boden aus Mürbteig blind gebacken. Und danach wird das Lemon Curd drüber verteilt (Rezept steht in Backen Craft & rote Katze). Das wars schon! Der Sonntagskaffee kann dann starten.

Zitronentarte mit Marshmallowhaube
Zitronentarte mit Marshmallowhaube

Focaccia aus Hartweizengrieß

Gestern hab ich mit der Geli noch ein Focaccia gebacken, ich hatte ihr ja noch was Salziges versprochen! Wir waren vorher beim italienischen Supermarkt und es gab dort Hartweizengrieß gemahlen. Das ist so ein gelbliches Mehl & war für das Focaccia super geeignet, es schmeckt anders & ist echt lecker. Kannst du ja auch mal probieren, oder du nimmst das normale Pizzamehl 00. Wenn Du (wie die Geli) auch keine Küchenmaschine zuhause hast, und mit dem Handrührgerät arbeitest, wirst Du den Teig sicherlich doppelt solange kneten müssen. Aber es hat Spaß gemacht & so ein Focaccia passt ja zu jedem Essen dazu. Kannst Du ja am Wochenende auch mal testen.

Focaccia aus Hartweizengrieß
Focaccia aus Hartweizengrieß

Der Teig geht so:
500 g Hartweizengrieß gemahlen, oder Pizzamehl
1 Tl Salz
1 Päckle Trockenhefe
1/2 Tl Zucker
300 ml lauwarmes Wasser
5 El Olivenöl

Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen, mit der Küchenmaschine mind 5 Minuten kneten. Danach an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
Den Teig auf ein Backblech geben & flach drücken. Mit 2 El Olivenöl bestreichen und mit den Fingern Mulden in den Teig drücken.

Ich hab die eine Hälfte vom Fladen mit Zitronenscheiben & Oliven belegt, die andere mit Pesto bestrichen. Nach 30 Min gehen wird das Brot im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad C 25-30 Min gebacken. Nach dem Backen mit 2 El Olivenöl bestreichen & grobem Meersalz bestreuen.

Lemoncurd

Es war mal wieder an der Zeit ein paar Gläser frisches Lemoncurd zu machen. Das Rezept und wie es geht steht in meinem Buch Backen Craft und Rote Katze. Ich werde immer wieder gefragt was ich denn damit mache oder/und wie es schmeckt.

Frisches Lemoncurd selbstgemacht
Frisches Lemoncurd selbstgemacht

Also:
1. ich benutze es als Aufstrich wie Marmelade. Gerne auch auf Scones. Und tatsächlich plane ich bei dem guten Wetter eine kleine Teatime mit Freunden im Garten wo es einen Victoria Sponge geben soll, den ich mit Lemon Curd fülle (anstatt der Marmelade)

2. ja klar, nach Zitrone natürlich…ich finds megalecker und wenn ein Glas offen ist, hab ich meine Finger drin! Wenn Su es machst & nicht magst, bleibt als Ausweg immer noch, die ganzen Gläser bei mir abzuliefern. Das ist ja schon ein faires Angebot, oder???