Hier gibts nun die Fortsetzung des Tomatenverbrauchs im Rosa Haus: es gibt Tomatengalettes! Der Teig wird dünn ausgerollt, ich hab ihn mit caramelisierten Zwiebeln bestrichen, zerkrümelten Ziegenkäse darüber (kannst du auch Feta nehmen), Tomatenscheiben obendrauf, dabei immer einen Rand von 3-4 cm lassen ringsherum. Der Rand wird dann eingeklappt, mit einer 1Ei-1El-Milch-Mischung bestrichen, ein paar ital. Kräuter obendrauf und für 30-40 Min bei 180 Grad C in den Ofen geschoben. Du kannst die Galette auch mit Zucchini oder Auberginen belegen, was du halt gerne magst. Für den Teig  brauchst du: 130 g Mehl, 60 g Maismehl, 1/2 Tl Salz, 1 Tl Pfeffer, 150 g kalte Butter in Würfel. Alle Zutaten im Food Processor oder von Hand zusammenmixen, zusammendrücken als Kugel, flach pressen und in Folie gewickelt 1 Stunde kühlen. Danach kannst du ihn ausrollen und weiterverarbeiten wie oben beschrieben. Die Menge ergibt 2 kleine oder 1 grosse Galette.

Ich mag diese Galette als Alternative zur Pizza
Ich mag diese Galette als Alternative zur Pizza
Im Rosa Haus gibt´s immer noch Tomaten
Im Rosa Haus gibt´s immer noch Tomaten